Hervorgehoben

  • Brandenburg (FDP) wird Sprecher für LSBTI Die FDP-Bundestagsfraktion wählte Dr. Jens Brandenburg zu ihrem Sprecher für LSBTI. "Die ehemals große Koalition bleibt für LSBTI völlig ambitionslos. Umso wichtiger wird jetzt eine starke liberale Stimme aus der Opposition.", erklärte Brandenburg die Entscheidung der Fraktion. Die Freien Demokraten wollen weiterhin Sprachrohr derer sein, die nicht in das…

    Read More...

    20.02.2018

  • Was wollt Ihr denn jetzt noch? Die Frage hören viele Menschenrechtsverteidiger, die sich der Situation von Menschen widmen, die sich nicht in die Illusion einer homogen heterosexuellen Welt einfügen. Ich freue mich, dass heute eine Anregung von mir Realität wird: Der LSVD hat zum ersten Regenbogenparlament eingeladen. Hier beraten Fachleute und Interessierte über die Welt…

    Read More...

    17.02.2018

  • Schwules Selbstbewusstsein bei Olympia: Adam Rippon steht selbstverständlich zu seiner sexuellen Identität. Das nötigt sogar der Frankfurter Allgemeinen Respekt ab...

    Read More...

    16.02.2018

  • Der Landesfachausschuss (LFA) 14 der FDP Berlin berät zu Themen der LSBTI und Menschenrechte. Am Valentinstag hat der Ausschuss seinem Führungstrio erneut das Vertrauen ausgesprochen. Vorsitzender bleibt Helmut Metzner. Als Stellvertretende stehen ihm Dr. Ulrike Lukas und Armin Grabs zur Seite. Der Fachausschuss wird seine bewährte Zusammenarbeit mit LiSL fortsetzen und den Dialog mit den…

    Read More...

    15.02.2018

Liberale Präsenz beim Neujahrsempfang des Regenbogenfonds.

Neujahrsempfang des Regebogenfonds: Sebastian Czaja, Generalsekretär und Fraktionsvorsitzender der FDP Berlin (Bild 1 und 2 in der Mitte) zeigt für Berlins Freie Demokraten Präsenz: Gerhard Hoffmann, der Mentor und Hauptredner der Veranstaltung (Bild 2; 1 v. re.) freute sich neben den Senatoren Lederer und Behrend auch einen liberalen Spitzenvertreter begrüßen zu können. Helmut Metzner, LiSL-Landesvorsitzender und Leiter der FDP-Landesgeschäftsstelle und LGBTI-politischer Sprecher der Landespartei Sebastian Ahlefeld (Bild 1; v. li. und 3. v. li.) freuen sich: Gesellschaftliche Vielfalt und Freiheit sind bei Berlins liberalen Abgeordneten Chefsache.

Der Leiden der Toten gedenken – Die Rechte der Lebenden schützen.

Zum Jahresauftakt hält die Berliner Community inne und zusammen. Ein Blumenmeer aus Kränzen erinnert an die Verfolgung der Homosexuellen im Nationalsozialismus. Sebastian Czaja (links) legte für Partei und Fraktion Kränze nieder. Wir gedenken der Opfer und schützen die Rechte der Lebenden. Der Leiter der Landesgeschäftsstelle Helmut Metzner und der LGBTI-politische Sprecher der Landespartei Sebastian Ahlefeld legten den Kranz für die Landespartei nieder.