Motzstraßenfest

Auch in diesem Jahr feierten Schwule und Lesben auf dem Straßenfest in Berlin. Am gemeinsamen Stand von FDP Berlin, Jungen Liberalen und Liberale Schwulen und Lesben (LiSL) Berlin fanden sich zahlreiche Abgeordnete und Parteimitglieder ein, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern die liberale Politik näher zu bringen.

Das Interesse war trotz einiger Wolkenbrüche groß, das Gespräch wurde gesucht und es konnte demonstriert werden, dass die FDP noch lange nicht „zum alten Eisen“ gehört. „Die in der laufenden Legislaturperiode auf den Weg gebrachten Gleichstellungsprojekte konnten wir gut darstellen und ließen uns das Versprechen abnehmen, weiter für eine vollkommene Gleichstellung von Schwulen und Lesben zu kämpfen“, so Manfred Donack, Bundesvorsitzender der Liberalen Schwule und Lesben (LiSL).

Respect Gaymes

Zum sechsten Mal hieß es bei den Respect Gaymes am 4. Juni 2011 im Berliner Jahn- Friedrich-Sportpark „Zeig Respekt für Schwule und Lesben!“. Die Organisation übernahem wiederum der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) e.V. Die Fußballturniere mit insgesamt 60 Teams standen wieder im Zentrum der sportlichen Wettkämpfe, die durch ein Streetball und ein Beachvolleyballturnier ergänzt wurden. Den ganzen Tag wurde dabei für gegenseitigen Respekt durch Begegnung von homosexuellen und heterosexuellen jungen Menschen geworben. Durch den Tag führte Ades Zabel und Stefan Kuschner. Zusammen mit Berliner Fußballvereinen, Sportverbänden, Jugendzentren, Schulen, Organisationen aus der Community und weiteren Kooperationspartnern  wurde  auch 2011 mit den Respect Gaymes ein klares Zeichen für gegenseitigen Respekt gesetzt.

Besondere Highlights war das VIP Fußballspiel mit einem überparteilichen VIP- Team. Mit einer Stürmerspitze bestehend aus dem Fraktion- und Parteivorsitzenden Christoph Meyer und dem Landesvorsitzenden der Liberalen Schwule und Lesben Berlin Sebastian Ahlefeld, konnten nach zwanzig minütiger Spielzeit bei 30°C im Schatten das Team mit einen 1:0 Sieg den Platz verlassen. Die im Anschluss von Justiz- Senatorin Frau von der Auen verliehene Magnum- Sektflasche wurde unter allen Spielteilnehmern geteilt und es wurde für mehr Respekt angestoßen.